OGS - Weihnachtspäckchen

„Kinder helfen Kinder“, unter diesem Motto steht auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtsaktion zweier Hilfsorganisationen aus Lindau. Da es in vielen Ländern nach wie vor große Armut gibt, gibt es viele Familien und Kinder, die deswegen kein Weihnachten feiern können. In der Offenen Ganztagesschule haben wir die OGS-Eltern um Sachspenden für die Pakete gebeten. Es reichte von Zahnpasta, über Malutensilien bis ihn zu Kuscheltieren und Spielen. Es war unglaublich schön, wie viele Spenden wir erhalten haben. Nach dem alle Spenden zusammengetragen waren, wurden die Kartons von den Kindern Weihnachtlich beklebt, befüllt und verpackt. Dieses Jahr entstanden 15 liebevoll gepackte Päckchen. Dies Jahr waren wir leider mit der Abgabe der Päckchen zu spät dran. Um trotzdem anderen Menschen eine Freude zu machen spendeten wir die Päckchen an die Tafel in Lindau und hoffen nun, dass sich dort einige Kinder an den Geschenken erfreuen werden. Wir möchten uns noch einmal ganz Herzlich bei den Kindern und Familien für ihre Mithilfe bedanken. Nähere Informationen zu der Aktion „ Der Weihnachtspäckchenkonvoi“ finden Sie unter http://www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de/

Nähere Informationen zu dem Caitasverband und der Lindauer Tafel finden Sie unter https://www.caritas-lindau.de/tafeln-mittagstische/lindauer-tafel/tafel-lindau

blog Deko2

Drucken

OGS - Christbaumdekoration

blog Deko1blog Deko3

Auch dieses Jahr haben Ihre Kinder fleißig gebastelt, um einen der Tannenbäum in der Fußgängerzone auf der Lindauer Insel zu dekorieren. Wir sammelten, auch mit ihrer Hilfe, gerauchte Plastikfläschchen und gestalteten diese zu Schneemännern, Engeln und anderen witzigen Figuren. Das Recyceln war in diesem Jahr unser Ziel und wird das ganze Schuljahr immer wieder Thema sein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf der Lindau Hafenweihnacht und beim Betrachten unseres Baumes vor der Parfümerie Gradmann.

Ihr OGS Team

blog Deko5

Drucken

Zeitungsprojekt 5a

blog Zeitung1blog Zeitung2

Wir, die Klasse 5a, durchsuchen jeden Morgen die Schwäbische Zeitung vom Vortag und schneiden für uns Schüler*innen und Lehrer*innen interessante Artikel und Bilder aus. Dann hängen wir sie an die Pinnwand an unserem Marktplatz im 1. Stock. Wir haben beobachtet, dass viele Kinder im Laufe des Vormittags vor der Pinnwand stehen und die Zeitungsberichte lesen. Die aktuelle Zeitung hängt immer in der Leseecke und einige Kinder nutzen jetzt freie Zeiten, um in der Zeitung zu lesen.

Liebe Grüße von eurer 5a

Drucken

Berlin Abschlussfahrt 10M

blog Berlin1blog Berlin2

Vom 14. Bis 18. Oktober waren wir, die Klasse 10M, auf Abschlussfahrt in Berlin. Gewohnt haben wir in einer alten, umfunktionierten Fabrikhalle, wo durch hauseigene ‚Sheriffs‘ sogar Zigarettenkontrollen auf den Zimmern stattfanden. Täglich mussten wir uns beim Frühstück im ‚Brötchennahkampf‘ gegen drei niederländische Klassen behaupten, um dann gestärkt die Großstadt zu erkunden.

Gedächtniskirche, Ku‘damm, KaDeWe, Autogrammstunde bei Douglas, ein informativer Stadtrundgang vom Kanzleramt über den Reichstag Richtung Friedrichsstraße. Klar, dass die obligatorischen Fotos am Checkpoint Charlie geschossen wurden. Im Jüdischen Museum wurde uns der Schrecken der Judenverfolgung und des Holocausts durch die moderne Architektur vor Augen geführt. Highlight war aber der Besuch der Stasi-Gedenkstätte Hohenschönhausen, wo uns der Zeitzeuge K.-H. Richter mit seiner originalen Berliner ‚Schnauze‘ durch die Gefängnisräume führte. Wir Schüler hingen regelrecht an seinen Lippen. Der anschließende Zoobesuch war eine willkommene Abwechslung, egal ob Fütterung der Nilpferde, Vorführungen bei den Seelöwen, Wunderwelt der Meere oder der lustige Watschelgang der neugierigen Pinguine.

blog Berlin3blog Berlin4

Auch die Gedenkstätte Berliner Mauer stand auf unserem kulturellen Programm. Dort stießen wir sogar auf Bruchstücke der originalen Mauer. Besonders beeindruckend war aber das Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Hier hatten wir die Möglichkeit zum Ausdruck zu bringen, was wir zwischen den Stelen sehen und fühlen konnten. Katja, unsere Referentin, gab uns sogar die Aufgabe, die Bauweise der Stelen zu deuten. Die Abende verbrachten wir an der Spree in unserem Stadtviertel, bei Lichtilluminationen (Berlin Light 2019) zwischen Brandenburger Tor und Alex und in der Schülerdisco. Eine intensive und abwechslungsreiche Woche.

blog Berlin5

Drucken

OGS - Aus Alt mach Neu

Lange Zeit war der Wagen des Pausenverkaufs grau und langweilig. Unser Hausmeister, Herr Kohler, hatte deswegen die super Idee, dass man diesen Wagen doch mal etwas schöner gestalten könnte und übergab uns, den OGS Kids, diesen Job.  Diesen Job nahmen wir gerne an.  An zwei Nachmittagen malten wir fleißig Bilder, aus den wir die Buchstaben ausgeschnitten und laminiert haben. Auch die Flächen des Wagens mussten vorbereitet werden, damit wir diese gut bemalen konnten.  Wir entschieden uns dazu Tafelfarbe zu benutzen, damit man auch die neuesten Angebote auf den Wagen schreiben kann!

Herr Kohler und unsere Verkäuferin waren mit unserem Job zufrieden! Wir freuen uns schon auf den nächsten Auftrag!
Eure OGS

blog Pausenverkauf

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.