Erasmus in Slovenien

Der erste Schüleraustausch fand nun in Slovenien statt. Vier Lindauer Mittelschülerinnen fuhren zusammen mit zwei Lehrkräften vom 2.2. bis 8.2.20 zum internationalen Meeting nach Slowenien in die Nähe von Maribor. An der Osnova Sola Fram haben sich 32 Schüler aus fünf Ländern gemeinsam in Unterricht und Freizeit verschiedenen Herausforderungen gestellt, natürlich mit Englisch als Umgangssprache. Zu den Aktivitäten zählten: Tanzen, Klettern, Basketball, Kickboxen, Schwimmen, Eislaufen, Kunstwerkstatt, Technikwerkstatt, Koch-Events, Unterricht in einer fremden Schule und Stadtbesichtigungen in Maribor und Ptuj.
Die Schüler aus den verschiedenen Ländern sollten sich außerdem kennen- und verstehen lernen. Deshalb waren sie auch einzeln in slowenischen Gastfamilien untergebracht. Das Leben in einer fremden Familie, die Kommunikation auf Englisch, die einwöchige Trennung von der gewohnten Umgebung – auch das war eine Herausforderung, die nicht so leicht zu überwinden war.
Am Ende der Woche waren sich alle einig, viel gelernt und dabei richtig Spaß gehabt zu haben, auch wenn es ab und zu etwas Mut brauchte. Außerdem habe diese Woche die Schüler Fremdem gegenüber aufgeschlossener gemacht und ein europäisches „Wir-Gefühl“ intensiviert.

 blog Maribor1blog Maribor2

blog Kletternblog Tanzworkshop1

blog Basketball1blog Basketball2

blog Kickboxen1blog Slovenien

blog Ptuj1blog Ptuj2

blog Technikworkshop1blog Technikworkshop2

blog Uranjek Farm1blog Uranjek Farm2

 

 

 

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.