Streitschlichter

Jugendliche aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen werden ausgewählt, in den Klassen vorgestellt und erhalten in Zusammenarbeit von Jugendsozialarbeiterin und mobiler Lehrkraft ein Training.

Ziele:

  • Sich kennenlernen und als Gruppe zusammenwachsen.
  • Kennenlernen unterschiedlicher Verhaltens- und Konfliktmuster durch theoretischen Input.
  • Erkennen der eigenen Grenzen und Grenzen anderer.
  • Stärkung der Selbst- und Fremdwahrnehmung zu verantwortlichem Handeln, empathischen Verhaltensweisen und neutraler Toleranz.
  • Erlangung von wertschätzendem Einfühlungsvermögen, um Konfliktsituationen professionell zu begleiten.
  • Führung von konstruktiven Streitschlichtungsgesprächen.

Anhand von Rollenspielen und Hospitationen bei Streitschlichtungsgesprächen der Jugendsozialarbeiterin werden die theoretischen Kenntnisse vertieft.

Die Streitschlichter nehmen ihre Aufgabe sehr ernst, sind ein von den Lehrkräften mitgetragener fester Bestandteil im Schulalltag und werden von den Schülern und Schülerinnen gut angenommen.

Es finden regelmäßige Reflexionstreffen statt.

Die Streitschlichter werden bei Bedarf auch als Paten für jüngere Schüler eingesetzt.

Drucken