InstaKranz - Vernissage

Verfasst am .

Instakranz2

blog Instakranz0

Pressebericht der Lindauer Zeitung als pdf
Lindauer Museumsblog und das Video zur Vernissage
Präsentation der Schüler als pdf

InstaKranz 1867 – Lindauer Profile des 19. Jahrhunderts

Wir Schülerinnen und Schüler (Lisa, Jenny, Artur, Gabriel, Leon aus der 9gt und Sokol und Laurin aus der 8gt) forschten seit September 2019 in Akten des Stadtarchivs und der Museumssammlung zum gesellschaftlichen Wandel und Leben im Lindau des 19. Jahrhunderts am Beispiel von Mitgliedern des Männergesangvereins „Liederkranz“. Wir berichteten bereits in einem Artikel vorher. Unterstützt wurden wir von dem Lehrerteam Konrektorin Marion Zobel, Julia Felder, Sabine Schmid, Michael Schalk und Patrick Katzmann.
Am Mittwoch, den 15.07.20 um 14 Uhr war es dann soweit. Die Smartphonehüllen unserer Sänger waren fertig, die Powerpoint Präsentation eingeübt, die Ausstellung aufgebaut, Getränke und Snacks an der Bar hergerichtet, die Schulband warm gespielt, … die Vernissage konnte eröffnet werden.

blog Instakranz4blog Instakranz5
Nun hieß es Warten auf unsere Ehrengäste, Oberbürgermeisterin Frau Dr. Claudia Alfons, Stadtrat Herr Brombeis, Kulturamtsleiter Herr Warmbrunn, Museumsleiterin Frau Reil, Stadtarchivleiter Herr Stauder, Schulrätin Frau Wenzel, Vertreterin der Elternschaft Frau Hennig, Vertreter der Lehrerschaft, der Schülersprecher Baran und die Lindauer Presse.

Nachdem Konrektorin Frau Zobel die Gäste begrüßt hatte und Frau Reil von der Projektidee berichtete, freute sich auch die Oberbürgermeisterin Frau Dr. Alfons über die hervorragende Zusammenarbeit vom Kulturamt Lindau mit der Mittelschule. Voller Stolz präsentierten dann unserer Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer Projektarbeit. Den Vortrag kann man hier nachlesen. Im Anschluss würdigten Frau Reil und Frau Dr. Alfons die Arbeit der Schüler. Jedes Projektmitglied erhielt dazu eine Ehrenurkunde des Kulturamtes.

blog Instakranz2blog Instakranz3

Ein besonderes Highlight unserer Vernissage waren die Orginalausstellungsstücke, die Frau Reil und Herr Stauder aus dem Archiv und Museumsdepot mitgebracht haben: Der Pokal, der Lorbeerkranz und das Gemälde „Achberger Feldzug“.

Die Projektergebnisse werden Teil einer Medienstation in der künftigen Dauerausstellung des Stadtmuseums Lindau. Die Mittelschule Lindau hat damit einen bedeutenden Beitrag zur Neugestaltung des Museums geleistet.

blog Instakranz1blog Instakranz8

 

Drucken