Ökologischer Fußabdruck 7gt

In Kooperation mit dem Bund Naturschutz analysierten Schülerinnen und Schüler der Klasse 7gt ihren individuellen Lebensstil. Dabei nahmen sie die Bereiche Ernährung, Mobilität, Konsum und Energieverbrauch im Haushalt unter die Lupe und ermittelten somit einen persönlichen „Ökologischen Fußabdruck“. Mit der Bestimmung des Ökologischen Fußabdruckes lassen sich Lebensstile messbar machen.

blog oekologie1blog oekologie2

Fazit: Die Schüler erkannten, dass ihr Lebensstil nicht nachhaltig ist und dringender Handlungsbedarf besteht. Im Anschluss stand das brisante Thema „Plastikmüll“ im Fokus. Häufig kaufen wir Produkte in Plastikverpackungen. Alleine an der Schule füllen sich die Mülleimer Tag für Tag mit Plastikmüll. Die Schülerinnen und Schüler stellten fest, dass viel Plastikmüll mit wenig Aufwand vermieden werden kann. Dazu müssen wir lediglich alternative Verpackungen bevorzugen. Wer Lebensmittel im Mehrwegglas kauft, eine Einkaufstasche aus Baumwolle benutzt oder das Gemüse lose kauft, leistet bereits einen Beitrag zu „Save The Planet“.

blog oekologie3blog oekologie4

 

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.